Aufgabe heute: Komm in 4 Schritten in Kontakt mit deiner Selbstliebe und Selbstverantwortung und starte in den Tanz deiner Selbstheilung

Es sind deine Entscheidungen, die dein Leben bestimmen. Es sind deine Handlungen, die dein Leben gestalten. Es ist dein Leben, das du lebst oder in dem du nur überlebst.

1. Das Verständnis der Vergangenheit öffnet den Weg in die Zukunft

Werde dir deiner Vergangenheit bewusst. Sie öffnet dir den Weg in die Zukunft.

Selbstverantwortung entsteht im Heilungstanz zwischen unserer Macht und unserer Ohnmacht.
Dieser Heilungstanz startet durch die Entscheidungen in unserem Inneren.
Durch das Handeln in der Beziehung manifestiert sie sich dann zu Selbstermächtigung.

Das ist die Heilungstheorie.
An meinem persönlichen Beispiel zeige ich dir, wie Heilung in der Praxis funktioniert und wie ich sie für mich und meine Freunde sicher gestalte.

Der Heilungstanz fing mit meiner Entscheidung an, dass ich zurück in meine Vitalität und Lebensfreude wollte

Kennst du es auch,
  • dass alle anderen wichtiger sind, als du selbst?
  • dass du dich nur dann glücklich fühlen kannst, wenn die Menschen in deinem Umfeld glücklich sind?
  • dass du erst dann zufrieden bist, wenn alle gesund sind?

Dann kannst du nachfühlen, wie es mir zum Startzeitpunkt ging.
Ich konnte den Sumpf erkennen, den ich in der Vergangenheit in meinem Körper angerichtet hatte, weil ich andere mehr geliebt hatte als mich selbst. In Theorie hatte ich eine 1 und in der Unterstützung derjenigen, die meine Liebe annehmen konnten auch.
Aber bei der Umsetzung im eigenen Leben gab es ein riesiges Sumpfloch.
Ich wusste, dass es mich verschlingt, wenn ich mir nicht das passende Sicherheitsnetz aufbaue, das mich durch diesen Prozess trägt.
Das Design meiner Gesundheitsversicherung war 2020 völlig überraschend für mich zum Deutschen Nachhaltigkeitspreis Design 2021 als Beitrag zur Transformation in eine nachhaltige Zukunft nominiert worden.
Mit den Produkten hatte ich eine gute Basis der Körperunterstützung.
Dann habe ich am 11.11.2020 die erste Selbstheilungsklinik für meine eigene Selbstheilung in meinem Haus eröffnet.
Doch Heilung funktioniert nur in der Beziehung mit Menschen.
Mit Begleitung der YogaFee Janina Witt, der Pilates-Trainerin Karin Janas und dem Bemer-Partner Holger Lässig hatte ich ein starkes Team von Begleitern der Selbstheilung an meiner Seite.

Selbstheilung wird stabil, wenn ich im nächsten Integrationsschritt andere einlade, mit mir zu tanzen

Am 29.11.2020, am 1. Advent war ich soweit.
Ich habe nebenstehendes Video aufgezeichnet, das ich an die Menschen, die ich geliebt habe, weiter gesendet habe.
Ich wusste, dass es jemanden in meiner Umgebung geben musste, der das gleiche Thema hat und der aktuell bereit war, diesen Schritt mit mir zu gehen.
Die Anziehungskräfte des Universums sorgen dafür, dass wir uns begegnen, wenn wir ähnliche Themen haben.

Ich hatte im ersten Schritt gelernt, dass es der erste Schritt zur Selbstheilung ist, die Gefühle und Emotionen durch den Körper fließen zu lassen und sie ins Energiefeld zu integrieren.
Das nennt sich Selbstverantwortung für uns selbst.
Denn diese Gefühle und Emotionen sind die Antwort auf das, was wir in der Vergangenheit mit unseren Gedanken, Entscheidungen und Handlungen gesät haben.
Wenn wir sie in unser Energiefeld integrieren, dann erwächst daraus die Selbsterkenntnis.
Das Verständnis für den nächsten Schritt in unserem Leben.

Das Geschenk, wie ich damit umgehen gelernt habe, ist die 1. Übung aus dem Sama Deva, dem Tanz der ewigen Jugend der Derwische.

Barbara + Dara in 07/2008 in meinem Feenurlaub, in dem wir die magischen Plätze Thüringens und Frankens besucht haben.

Barbara hat das Geschenk angenommen und hat mir ein Geschenk zurück gegeben.

Ich kannte Barbara schon lange und schätzte ihr großes Wissen.
Sie wusste viel über die Heilkräfte der Natur und der Pflanzen und ich konnte viel von ihr lernen.

Wir hatten beide dasselbe Thema: Die Anwendung unserer Heilkräfte für uns selbst.
Mein Mitgefühl für sie hatte meine Forschungen die letzten Jahre mit angetrieben.
Da es mich angetrieben hatte, war es mehr Mitleid als Mitgefühl.
Sie war also die ideale Tanzpartnerin, um unsere Energien im Miteinander zu klären und ins Mitgefühl füreinander zu kommen.

Der Sumpf bei Barbara war älter und tiefer als bei mir.
Nach einem anerkannten Impfschaden mit ca. 5 Jahren und einer diagnostizierten und therapierten Multiplen Sklerose fiel es Barbara schwer, die Paradoxien ihres Körpers zu durchschauen, der sich typischerweise dann mit Schwäche und Schmerzen meldet, wenn wir alles richtig gemacht haben.

Im Gegensatz zu mir, hatte Barbara das Vertrauen in die Schulmedizin Sicherheit gegeben.

Ich hatte im Laufe meines Lebens festgestellt, dass mir kein Mediziner, Heilpraktiker oder Heiler im Außen Sicherheit geben konnte.
Mir wurde immer wieder erzählt, dass ich selbstverantwortlich sein soll.
Das habe ich nicht verstanden, da ich das in meinem Denken doch schon mein ganzes Leben war.
Schließlich war ich erfolgreiche Softwareentwicklerin.
Deshalb habe ich mich auf den Weg gemacht, zu erforschen, was es heißt, Selbstverantwortung zu leben.

Das Ergebnis meiner Forschungen findest du auf den 3 Plattformen: FragDichGesund.de, InvestiereInGesundheit.de und LebeSelbstverantwortung.de, mit denen ich es aktuell lerne, stabil in meiner Selbstverantwortung zu bleiben.

Kennst du diese Herausforderungen auch?

  • Kannst du in deinem Frieden bleiben, wenn Menschen leiden, Schmerzen haben oder schwach sind?
    Ich habe im Adventskalender gelernt, das als Zeichen ihres Transformationsprozesses zu sehen und eher neugierig zu fragen, wie sie das aushalten, anstatt es selbst ändern zu wollen.
  • Kannst du in deinem Frieden bleiben, wenn Menschen meinen über andere entscheiden zu wollen?
    Ich habe im Adventskalender gelernt, das als Aufforderung zu nehmen, zu mir selbst zu stehen, meine eigenen Entscheidungen zu treffen und zu handeln.
  • Kannst du in deinem Frieden und in deiner Ruhe bleiben, wenn die Welt noch nicht so ist, wie du sie gern hättest?
    Ich habe im Adventskalender gelernt, Visionen zu entwickeln, wie ich die Welt haben möchte und diese Visionen Schritt für Schritt zu realisieren.

Barbaras Geschenk

Ihr Geschenk zurück war dieses kleine Friedens-Tee-Licht, das sicher bei dir vielleicht auch schon zigmal auf WhatsApp oder im Facebook-Messenger in verschiedenen Variationen vorbei gekommen ist.

Was war deine bisherige Reaktion darauf?
Sendest du es weiter an andere oder gehörst du zu den Menschen, die sagen “esoterischer Schnickschnack” funktioniert sowieso nicht und es ignoriert haben?

Ich habe mich diesmal für eine andere Strategie entschieden:
Ich habe mich entschieden, das Geschenk FÜR MICH anzunehmen.
Wenn das Friedenslicht in die ganze Welt kommen soll, dann muss ich erst mal bei mir anfangen und es zu allen meinen Körperzellen bringen.
Wenn ich das so mache, dass ich andere dabei mitnehme, dann hat das Licht wirklich die Chance, wie in einem Lichtnetz die ganze Welt zu erreichen.

Der lebende Adventskalender hier auf FragDichGesund.de war geboren.

Wenn du bei diesem riesigen Friedensprojekt dabei bist und den gesellschaftlichen Friedensprozess weiter trägst, dann freuen wir uns.

Das Ergebnis dieses Heilungstanzes hat mir wieder einmal gezeigt, wie wichtig stabile Leitlinien für den Heilungsprozess sind.
Diese stabilen Leitlinien sind die Basis eines Medizinsystems, mit dem wir uns wirkliche Hilfe und Unterstützung zur Selbsthilfe in allen Lebenslagen geben können.

Barbara hat ihren Kampf gegen die Krankheit und die Symptome am 5.1.2021 aufgegeben.
Barbaras Körper wird zu Humus im ewigen Kreislauf des Lebens.
Doch das Licht ihrer Seele lebt weiter in unserem Netzwerk.
Dieses Projekt ist ihr Vermächtnis und der riesige Diamant, der durch ihre Unterstützung auf die Erde kommen konnte.
Die Dankbarkeit über dieses riesige Geschenk verbindet sich in mir mit dem erdenden und heilenden Gefühl der Trauer.

Kennst du dieses tiefe Gefühl von geerdeter Dankbarkeit?
Kannst du es jetzt in deinem Körper fühlen?

Es liegt nicht in unserer Macht, ob du das Geschenk annehmen kannst, das durch unseren gemeinsamen Heilungstanz 2020 geboren wurde und im Jahr 2021 laufen lernt.
Denn es ist dein Leben, das durch deine Entscheidungen bestimmt wird.

Gudrun Dara Müller

Diplommathematikerin + Softwareentwicklerin + Heilerin + spirituelle Lehrerin des Christuslichts + Heilpraktikerin + Naturforscherin + Netzwerkerin + Coach für das Spiel des Lebens, Selbstheilungsberatung

2. Der achtsame Schritt in der Präsenz im Hier und Jetzt

Beli(eve) mein kleiner Sonnenschein, der mich in Verbindung mit meinem Selbstvertrauen bringt.
Sie vereint 2 Tiergeister in sich und verbindet mich mit ihrer Kraft:
Krafttier Katze – Freiheit, Intuition, Selbstbestimmtheit
(Infos dazu hier bei Questico)
Krafttier Tiger – Leidenschaft, Wildheit und Macht
(Infos dazu hier bei Questico)

Prüfe jetzt wie stabil deine gefühlte Selbstliebe ist!

Öffne dein Herzens vollständig für dich selbst und lasse alle Ideen von Perfektion und “ich sollte anders sein, als ich es im aktuellen Augenblick gerade bin” los.
Kannst du die Selbstliebe fühlen?

Ein Trick für den Zugang:
Spüre die Liebe zu einem Kind, zu einem Tier oder zur Natur
und übertrage dieses Gefühl dann auf dich, auf deinen Körper und auf dein Leben.

Dieses Gefühl führt dazu, dass Oxytocin das Bindungshormon ausgeschüttet wird.
Das ist die Basis einer vertrauensvollen Beziehung zu uns und zu anderen.
Das ist die Basis gesunder und nachhaltiger Netzwerke, Solidargemeinschaften und Unternehmen.

Wenn sich Mangelsymptome in deinem Leben zeigen, dann starte genau hier:
Beim Auffüllen des Mangels an Selbstliebe.

Im Adventskalender legst du die Basis, um in den stabilen Kontakt mit deiner Selbstliebe zu kommen.

Prüfe jetzt, wie stabil dein Vertrauen in dich und deine Intuition ist!

Es ist das Gefühl von

  • “Ich bin genau so richtig, wie ich bin.”
  • “Alles was passiert ist, war notwendig, um jetzt genau hier zu sein.”
  • “Ich bin meinem Körper dankbar, dass er mir diese Erfahrungen möglich gemacht hat.”
  • “Ich unterstütze jetzt meinen Körper, dass er die ganzen Erfahrungen verstoffwechseln kann.”
  • “Wenn jetzt der Schmerz einer alten Erfahrung hochkommt, unterstütze ich meinen Körper, so dass er die Erfahrung integrieren kann und ich das Geschenk dieser Erfahrung begreife.”

Im Adventskalender legst du die Basis, um in dein Urvertrauen zu kommen, also dem Vertrauen in dich selbst und in die Verbindung mit der Kraft der Ahnen.

Prüfe jetzt, wie stabil du im Tanz der Selbstheilung bist!

  • Selbstverantwortung ist das Gegenteil von “Ich mache alles allein”.
  • Selbstvertrauen ist das Gegenteil von “Ich muss alles wissen”.
  • Selbstliebe ist das Gegenteil von Egoismus.
  • Selbstheilung ist das Gegenteil von Diagnose, Therapie und Behandlung von Krankheiten.

Die Ausbildung zum Selbstheilungsberater beinhaltet es, zu lernen, was für dich selbst passt.
Die Ausbildung zum Begleiter der Selbstheilung befähigt dich, andere zum Selbstheilungsberater auszubilden.
Die Leitlinien dieser Ausbildung sind die Transformations- und Heilungsplattformen des Studiennetzwerks für integrative Medizin.

Im Adventskalender erfährst du, wie wir Selbstheilung als gemeinschaftlichen Prozess leben.

Prüfe jetzt, wie gut du dein Herz für andere öffnen kannst!

Es ist das Gefühl, dass du dich genau so zeigen kannst, wie du bist, mit allen deinen Gefühlen.

Das Miteinander in radikaler Ehrlichkeit mit deinem Mentor und im Studiennetzwerk für integrative Medizin unterstützt dabei.
Bring deine Erfahrungen zu den einzelnen Schritten ein. Was macht es mit dir? Wie fühlst du dich dabei? Was fällt dir schwer?
Wenn wir darüber ins Gespräch kommen, dann kann sich vieles wandeln.
Die Isolation, weil wir glauben, dass nur wir „so dämlich“ sind oder nur wir diese Probleme haben, ist das, was die Heilung blockiert.
Jetzt da ich das hier schreibe, sitze ich selbst in einem Sumpf von Herausforderungen.
Aber mein Elefant ist jetzt geboren und zieht mich jetzt Schritt für Schritt aus diesem Sumpf.
Mit uns gehen viele meiner Freunde.
Wenn du auch aus deinem Sumpf raus willst, dann folge uns einfach Schritt für Schritt und bereichere unsere Welt mit deinen Erfahrungen.

Hier auf der Seite von Benedikt Zeitner findest du eine gute Zusammenstellung und Einführung zu radikaler Ehrlichkeit.

Komm mit uns in Kontakt, teile deine Wahrnehmungen und stelle deine Fragen in unserer Telegram-Gruppe ‚Integrative Medizin‘.
Hier kannst du beitreten.

Im Adventskalender lernen wir es, unsere Herzen füreinander zu öffnen.

Prüfe, wie stark und offen du bleiben kannst, wenn du Menschen triffst, die du als schwächer wahr nimmst!

Wenn wir uns überfordert fühlen oder uns sorgen, wenn der andere im Leid, in Krankheit, in Schulden, u.ä. gefangen ist, dann verschließt sich unser Herz.
Da ein verschlossenes Herz die Saat für den Infarkt ist, gehen wir gemeinsam aus der Ohnmacht in unsere Macht.
Wir organisieren die Studie der Selbstheilung, in der wir uns neu wahrnehmen lernen und neue Lösungen gemeinsam erarbeiten.

Durch unser bewusstes gemeinsames Gehen in der Studie zur Selbstheilung der Gesundheitsversicherung des Studiennetzwerks für integrative Medizin gibt es viele Vorteile:

  • Unser Durchbruch aus der Knospe in die Entfaltung unseres Potentials und unserer Einzigartigkeit ist ein freudiger Heilungstanz.
  • Durch die Augen des anderen können wir Facetten der Welt entdecken, die uns bisher verborgen waren.
  • Wir gestalten so gemeinsam die Welt unserer Träume.

Die Schritte auf den Plattformen sind die Leitlinie der Studie zur Selbstheilung

Beantworte für jeden Schritt die folgenden Fragen:
Wie hast du dich bei diesem Schritt gefühlt?
Was für Gedanken sind in deinen Kopf gekommen?
Welche Fragen sind offen geblieben?
Was für Schwierigkeiten hattest du?
Welche Unterstützung hat dir geholfen?
Was für Erkenntnisse hattest du?
Was für Erfahrungen sind in den nächsten Stunden und Tagen daraus entstanden?

Wenn du deine Erfahrungen hinterher in einem Buch zusammenfassen möchtest oder der wissenschaftlichen Auswertung zur Verfügung stellen möchtest, dann kannst du deine Antworten auf die Fragen Schritt für Schritt und Tag für Tag dokumentieren.

Wenn du an der Studie teilnehmen möchtest, dann werde Mitgestalter des Studiennetzwerks und entdecke die Räume im internen Mitgliederbereich, der in den nächsten Monaten durch unser Miteinander sortiert und so aufgebaut wird, dass er uns ideal unterstützt.
Lass dir dafür den Partner-Link deines Mentors geben.

Im Adventskalender unterstützen wir dich, wenn du deine Einzigartigkeit entfalten möchtest.

3. Der Schritt, der dich aus dem alten Sumpf führt

Wer die Selbstverantwortung für seine Gesundheit übernehmen möchte, sollte:

1. seine Gesundheit messen und seinen Sumpf erkennen können

Wenn du Probleme hattest, beim 2. Schritt in Kontakt mit den entsprechenden Gefühlen zu kommen, dann ist der Sumpf schon ganz schön tief.
Wenn du in die Gefühle kommen konntest, aber sie nicht über den Tag halten kannst, dann solltest du unbedingt starten.

Die Cleveren lernen aus unseren Erfahrungen und warten nicht darauf, dass sie vom Arzt Diagnosen von chronisch, unheilbar, unmöglich, Ursache unbekannt “geschenkt” erhalten.

Wenn du dir in deiner Einschätzung unsicher bist, dann prüfe ich sie gern in einem Praxistermin mit meinem SCIO-Gerät.

Das geht sowohl in meiner Praxis in Hamburg-Eidelstedt, als auch über die Ferne durch ein Gespräch per Zoom und über die Verbindung über das Quantenfeld.

2. die Paradoxien seines Körpers begreifen und seinen Körper unterstützen lernen

Für einen von Krankheitsbildern gefütterten Verstand ist es ohne begleitende Schulung schwer zu begreifen, dass

  • Entzündungen und Zuckungen Zeichen der Regeneration sind.
  • Mittel mit Risiken und Nebenwirkungen auf dem Beipackzettel den Körper schädigen und das Trinkwasser vergiften können.
  • der Körper mit seinen Gefühlen und Emotionen zu uns spricht und uns mitteilt, was er für Unterstützung möchte.
  • Ansteckung durch den Kontakt unserer Energiefelder passiert und das ganze Leben und unsere Beziehungen davon leben.
    Wir können uns entscheiden, dass wir Menschen mit Lebensfreude, Vitalität und Gesundheit anstecken, wenn wir das in unserem Körper leben.
  • Bakterien, Viren, Parasiten u.a. Mikroben das passende Milieu zum Leben brauchen und wir sie vergraulen, wenn wir uns entscheiden, dass wir Lebensfreude, Vitalität und Gesundheit in unserem Körper leben.

In der Studie zur Selbstheilung des Studiennetzwerks für integrative Medizin lernst du das gemeinsam mit deinem Mentor und den Menschen, die du als Mentor begleitest, im konkreten Fall durch Learning by doing.

Alternativ kannst du meine Unterstützung in der Praxis dafür nutzen.
Das geht sowohl in meiner Praxis in Hamburg-Eidelstedt, als auch über die Ferne durch ein Gespräch per Zoom.

3. in seine Gesundheit investieren und sich um sein Wohlfühleinkommen kümmern

Dein Mentor des Studiennetzwerks, unsere Selbstheilungsberater und Begleiter der Selbstheilung unterstützen dich bei diesem Schritt.

4. Der Schritt mit dem du bewusst deine Zukunft gestaltest

Finde deine ganz persönliche Art unseren Lifestyle zu leben

An welchem Punkt deines Weges zur vollständigen Übernahme der Selbstverantwortung stehst du aktuell?

Integration

  • bringt Erkenntnisse. Wenn diese Erkenntnisse nicht umgesetzt werden, kommt es zum Transformationsstau, d.h. das Leben wird anstrengend, freudlos und schwer.
  • geschieht in Beziehung zu anderen. Bewusst initiiert mit dem Mentor oder in der Gruppe oder unbewusst durch die Schicksalskräfte.
  • erfolgt im Körper durch Emotionen. Wenn wir den Körper unterstützen, diese Emotionen zu verstoffwechseln, begreift unser Verstand die vergangenen Erfahrungen.

Die Integration erfolgt in 3 Zyklen des Durchlaufs durch eine Transformations- und Heilungsplattform:

  1. Lerne den Weg kennen, in dem du Tag für Tag einen Beitrag dir anschaust.
  2. Gehe den Weg langsam und bewusst.
  3. Gehe den Weg bis in die Tiefe.

Die Integration erfolgt in 3 Zyklen des Durchlaufs dieses Beitrags, der ein Transformations- und Heilungsraum ist:

  1. Kann ich es für mich umsetzen? Habe ich die Ressourcen, dass es in den Situationen meines Lebens funktioniert? Fühle ich mich stabil? Gibt es Situationen, in denen ich meine Strategie ändern müsste?
    Erkenntnis dieses Raumes bei mir:
    Durch klare Entscheidungen habe ich es geschafft, am 1. Tag nach Schreiben dieses Beitrags in meiner Kraft, im Glücksgefühl und in der Ekstase zu sein.
    Am Ende des 2. Tages war ich unter einem Elefanten begraben und dem Nervenzusammenbruch nahe, weil ich das Selbstheilung-Mindset verlassen hatte und mich hatte vom “Vertriebs-Mindset”, “Marketing-Mindset”, “Erklär-Mindset”, “Therapie-Mindset” anstecken lassen. Und zu guter Letzt anstatt mich als erstes um meinen Körper zu kümmern, habe ich einer dringenden Bitte nach Unterstützung in der Familie nachgegeben.
    Früher habe ich mich in solchen Momenten müde und kraftlos ins Bett begeben und hatte dann in der Nacht Kopfkino, Toilettengänge und Schreibanfälle und mein Körper wollte morgens nicht aufstehen.
    Meine Strategieänderung war massive Körperunterstützung: Bemer-Auflage + CBD-Calm-Applicator + 4Life-BCV+Formula+Recall + Young-Living-Valor+Release+Ocotea+Rose + Andreas Goldemann-Lymphanregung + schlafen gehen
    –> Ich habe gut geschlafen und fühle mich wie neu geboren. Ich korrigiere dieses Kapitel, da ich dort in der letzten Version das Selbstheilung-Mindset selbst verlassen hatte 😉
  2. Kann ich stabil im Selbstheilung-Mindset bleiben, wenn ich andere in diesen Raum einlade?
    D.h. sage ich, wie ich mit ähnlichen Situationen umgehe, anstatt in kluge Ratschläge zu verfallen?
    Kann ich in einem Zustand des ‘Ich weiß, dass ich nichts weiß’ für die Welt des anderen bleiben?
    Kann ich einen Raum halten, in dem der andere sich selbst erkennen und seine eigene Strategie finden kann?
    Erkenntnis dieses Raumes bei mir:
    Mir ist durch die Erfahrung des 2. Tages in diesem Raum noch einmal sehr bewusst geworden, wie wichtig es ist, dass wir auf unserer gemeinsamen Reise im Selbstheilung-Mindset bleiben.
    Unser Körper unterstützt uns dabei. Er schickt Gefühle von Überforderung, wenn wir es verlassen.
    Das Studiennetzwerk, diese Transformations- und Heilungsräume und meine Angebote funktionieren nur für Menschen, für die Selbstheilung, Selbstverantwortung und Selbstbestimmung aktuell im Fokus liegt.
    Wenn der Fokus woanders liegt, dann funktioniert die Zusammenarbeit nicht und dann ist keine Partnerschaft möglich.
  3. Kann ich offen bleiben und mich mit klarer Positionierung der Welt stellen?
    Was glaube ich, dass andere dazu sagen? Wie kann ich damit umgehen? Kann ich jeden seinen Weg gehen lassen?
    Welche klaren Entscheidungen helfen mir dabei?
    Meine daraus entstandenen weiteren Entscheidungen teile ich in anderen Tagen mit dir.

Du hast Fragen? Stelle sie, denn du bist hier bei ‚Frag dich gesund!‘

Diese 3 Wege kannst du jeder Zeit nutzen:

  • den Kommentarblock (Wenn du Privat davor schreibst, dann sieht sie nur unser Team und du erhältst eine persönliche Antwort.)
  • die private Facebookgruppe ‚Frag dich gesund‘. Hier kannst du beitreten.
  • die Telegram-Gruppe ‚Integrative Medizin‘. Hier kannst du beitreten.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weiter zu: Tag 1 – Start in den Frieden

Nimm dir die Zeit, den Starttag in deinem Tempo zu verarbeiten und in dein Leben zu integrieren.
Bewusstwerdung und Transformation braucht Zeit.
Eine Pflanze wächst nicht schneller, wenn du an ihr zerrst.
Je schneller du es willst, um so langsamer wird es gehen, da du die Pflanze dann immer wieder einpflanzen und beim Anwachsen unterstützen musst.
Die Aufgaben setzen Schritt für Schritt aufeinander auf.
Einen Schritt nach dem anderen entfaltet sich unsere neue Welt.