Heute morgen in meinem Kopfkino

Gestern habe ich begriffen, dass hinter dem Kopfkino Ängste stehen, die dann in der Folge zu Schmerzen in Muskeln und Gelenken werden. Hier kannst du es nochmal nachlesen.
Heute habe ich also gleich nach der Angst dahinter gefragt und dort kamen Aussagen wie “Nicht zu genügen”, “Es nicht richtig zu machen”, Abgelehnt zu werden”, usw.
Bei der Frage, ob sie mir gehören, kam immer Nein raus.
Dann habe ich mit der violetten Flamme einmal aufgeräumt und alles Fremde aus meinem System gespült.
Doch es musste etwas in mir geben, das so etwas immer wieder anzieht.
Darum soll es im heutigen Kalenderblatt gehen.

Tag 13 eines lebenden Adventskalenders, den wir gemeinsam gestalten

Bringt das Video mit der Musik von Barbra Streisand dich in Kontakt mit deiner Sehnsucht?

Kannst du fühlen, von welchen Zellen in deinem Körper die Sehnsucht ausgeht?
Was wünschen sich diese Zellen von dir und deinem Herzen?

Als nächste Stufe probiere es aus, wenn dein Partner mal wieder anders sein soll, als er ist.
Welche Sehnsucht ist dort dahinter?
Welche Zellen in deinem Körper sind dort die Quelle?
Das habe ich gerade ausprobiert und mit TAT gelöst.
Das war sehr befreiend.

Was hat der Impuls mit dir gemacht?

Wie fühlst du dich damit?

Teile es in den Kommentaren mit mir und anderen und bereichere unsere Welt und gestalte den Friedensprozess dadurch mit.

Du hast Fragen? Stelle sie, denn du bist hier bei ‘Frag dich gesund!’

Diese 3 Wege kannst du jeder Zeit nutzen:

  • den Kommentarblock (Wenn du Privat davor schreibst, dann sieht sie nur unser Team und du erhältst eine persönliche Antwort.)
  • die private Facebookgruppe ‘Frag dich gesund’. Hier kannst du beitreten.
  • die Telegramm-Gruppe ‘Integrative Medizin’. Hier kannst du beitreten.

1 Kommentar

  1. A.

    Barbra Streisand
    … rührt mich zu Tränen, in der mutlosen Hoffnung, dass sich der Weg, den ich gehen möchte, vor mich zeigt, ohne jemanden zu verletzen, ganz in Güte.

    Danke fürs reden, zuhören und begriffen werden

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Tag 14 – Glücklich-Sein miteinander gestalten

Nimm dir die Zeit, den 13. Tag zu verarbeiten, auch wenn du erst später gestartet bist.
Bewusstwerdung und Transformation braucht Zeit.
Je schneller du es willst, um so langsamer wird es gehen.