Gesundheitsziele / gesunde Unternehmensziele für ein Jahr 2021 mit mehr Nachhaltigkeit

Kennst du es auch:

  • es werden gute Vorsätze geschmiedet, aber sie können nicht durchgehalten werden
  • Gesundheit wird mit dem Kopf geplant und der Körper braucht etwas ganz anderes und schickt den inneren Schweinehund in den Kampf
  • es gibt Workshops für das gesunde Miteinander im Unternehmen, aber die Ergebnisse werden nicht umgesetzt, weil im Tagesgeschäft kein Platz ist
  • du arbeitest selbst und ständig in deinen Hamsterrädern und hast kaum Zeit für die glücklichen Momente des Lebens
  • du bist immer auf der Suche nach neuen Patienten, Klienten und Kunden, um dein Leben zu finanzieren und fürs Alter vorzusorgen

Heute starten die Raunächte und mit ihnen eine gute Zeit, um die eigenen Ziele mit Gefühl und Verstand vorzubereiten.
Ich nehme dich gern bei meinen Vorbereitungen mit.

Tag 20 eines lebenden Adventskalenders, den wir gemeinsam gestalten

Gemeinsame Lebensgestaltung mit der Gesundheitsversicherung

Die Architektur, so dass ich das Ziel der Studie zur Selbstheilung erreiche und Ende 2021 fühle, dass meine Gesundheit so sicher ist, dass ich mit allen Herausforderungen des Lebens gesund umgehen kann. (Egal, ob sie Virus, Regierungsentscheidungen oder familiäre Herausforderungen heißen)
Sei gern in der Studie zur Selbstheilung dabei und gestalte mit mir gemeinsam das nächste Jahr deines Lebens.

Das Bild kannst du gern verwenden. Ich habe es in meinen Ordner für den Bildschirmschoner gelegt und werde es mir als Wandbild bestellen, so dass es im Unbewussten mein Leben strukturiert.

Prüfkriterien für gesunde Lebensgestaltung

Viele Gesundheitsziele können nicht funktionieren, weil sie gegen die Naturgesetze laufen, deshalb als erstes meine grundlegende Ausrichtung.

  • In der Gesundheit ist der Weg das Ziel. Es muss etwas ausdrücken, was und wie ich es tun will. Dabei sollte ich realistisch bleiben.
    Was ich im vergangenen Jahr schon nicht umgesetzt habe, scheint mit meinem Körper so nicht zu funktionieren. Da braucht es im nächsten Jahr andere Wege.
  • Ich richte meine Aufmerksamkeit auf das, was ich in der Welt haben möchte. Das was sich in der Vergangenheit als ineffektiv herausgestellt hat, lasse ich los.
    D.h. ich lasse jetzt los, die Welt retten zu wollen. Ich baue mit den Menschen, die es wollen, das Neue auf und lasse alle anderen los.
    Ich lasse alle Ideen los, es anderen richtig machen zu wollen und den anderen gerecht werden zu wollen. Wer etwas möchte, kann es sagen. Jeder ist für sich selbst verantwortlich und hat die Aufgabe, für sich herauszufinden, wie es für ihn funktioniert. Wenn er dabei Unterstützung möchte, kann er fragen.
  • Ausrichtung aufs Glücklich-sein. Das was keine Freude macht, dient der Gesundheit nicht.
  • Den Körper und das Bewusstsein unterstützen und stärken, so dass ich begreifen kann, was mir mein Körper mit den Symptomen sagen will. (z.B. bei Kopfkino auf die Angst dahinter schauen)
  • Es muss sich ins Leben integrieren lassen und das Leben freudvoller und schöner machen.
  • Das stärken, was bereits funktioniert und für das andere passende Unterstützung finden.

So sieht meine Checkliste in Natura aus:

Für die Haken in den einzelnen Feldern habe ich 4 Farben, die mich dazu bringen, in mich hineinzufühlen:
Grün – Glück, Blau – Normal, Schwarz – Trauer/Sorge, Rot – Krank/Schmerz

Lebensgestaltung startet mit der Gestaltung des Tages

Ich möchte mein Leben im Flow leben und auf die Rhythmik meines Körpers hören.
Deshalb gibt es für mich eine Checkliste, die ich abhaken kann und flexibel anpassen kann.

  1. 7 Uhr – Glücklich und zufrieden in den Tag starten (Morgendliches Planungs-Kopfkino auflösen – Welche Angst steht dahinter? – oder Handeln)
  2. Zähne putzen, Kopfhaut anregen, duschen, Kiefer massieren, Körper eincremen
  3. Frühstücken + Tanzen bei der Fertigstellung, Unterstützung des Körpers mit Hanf + Transferfaktoren
  4. Küchenarbeit mit Augentraining
  5. 8-Minuten-Meditation zur Aktivierung der Blutzirkulation auf der Bemer-Auflage + vorher + hinterher 1 Glas Wasser
  6. Mails beantworten + Kontakte pflegen – mit Archivierung (Wecker stellen)
  7. Augenentspannung + Meditation
  8. 9 Uhr – Arbeit in der Praxis oder im Netzwerk oder Fortbildung mit Nachbearbeitung (Rechnung, Buchhaltung, Archivierung)
    Max. 2 h Wecker stellen
  9. Energiefeldbereinigung + Bewegung (Herzstärkung, Sama Deva, Walken, Fitnesscheck)
  10. Mittag essen + Haushalt (Wäsche, Blumen, Reinigung)
  11. gemeinsames Glücklich-Sein in der Familie
  12. 14 Uhr – Arbeit in der Praxis oder im Netzwerk oder Fortbildung mit Nachbearbeitung (Rechnung, Buchhaltung, Archivierung)
    Max. 2 h Wecker stellen
  13. Energiefeldbereinigung + Bewegung (Herzstärkung, Sama Deva, Walken)
  14. Abendbrot + Aufräumen
  15. 8-Minuten-Meditation zur Entspannung und Regeneration auf der Bemer-Auflage + vorher + hinterher 1 Glas Wasser
  16. Mails beantworten + Kontakte pflegen – mit Archivierung (Wecker stellen)
  17. Reflektion des vergangenen Tages – Gab es Momente des Unglücklich-Seins?
    (Neue Strategie entwickeln / Körperunterstützung anpassen / Unterstützungsanfrage stellen)
    Hat meine Tagesgestaltung funktioniert oder sollte ich sie anpassen? 
  18. 22 Uhr – Gesichtshaut pflegen, Zähne putzen, Kiefer massieren, Körper eincremen
  19. Glücksmomente des Tages bewusst noch einmal fühlen und dabei einschlafen

Geschäftliche Struktur festlegen

Anmeldung einer neuen Selbständigkeit beim Finanzamt

Da es die Eingabefelder für ein Wohlfühleinkommen durch Investitionen in Gesundheit noch nicht im Formular gibt, müssen wir einen kleinen Umweg gehen.

Hier findest du ein Musteranschreiben für das Finanzamt. Passe es nach deinen Wünschen an.

Hier kommst du zum Formular für die steuerliche Erfassung beim Finanzamt.

Hier findest du eine Xml-Vorlage, die du auf der Plattform hochladen kannst, so dass du nur noch deine persönlichen Angaben ausfüllen musst.

Wenn es Fragen zu dem Thema gibt: Was ist das Studiennetzwerk für integrative Medizin.
Hier zur Info meine Anmeldung des Studiennetzwerks beim Finanzamt.

Archivierung der Belege für Einnahmen und Ausgaben

Alles ausdrucken, ist weder umweltschonend, noch nachhaltig, noch entspricht es den Regeln der Ordnungsmäßigkeit der Buchführung.
Deshalb nutze ich ein Archivierungsprogramm.
Ich habe mich für ELOoffice entschieden.
Hier kannst du dir eine kostenlose Version herunterladen und es ausprobieren

Dadurch habe ich Dokumente, Belege und Informationen über mein Netzwerk gemeinsam an einem Ort.

Da ich als Heilpraktikerin höhere Anforderungen an den Datenschutz habe, liegt das Archivierungsverzeichnis bei mir in einem VeraCrypt-Ordner. Dadurch sind auch die persönlichen Daten sicher abgelegt.
Hier erfährst du mehr zu VeraCrypt und kannst es herunter laden.

Buchhaltung täglich / wöchentlich pflegen

Wenn die Buchhaltung täglich gepflegt wird, dann gelingt die Steuererklärung am Jahresende leicht und voller Freude.
Dazu erfasse ich alle Einnahmen und Ausgaben in einer Excel-Datei. (Ich nutze dafür OpenOffice.)

Für regelmäßige Datensicherung sorgen

Da ich dort kein Programm gefunden hatte, was meine Anforderungen erfüllt hatte, habe ich mir ein eigenes kleines Programm geschrieben.
Ein Pythons-Skript, das über XML-Dateien gesteuert wird und Zip-Files erstellt.
Bei Interesse kannst du mich gern unterstützen, es als OpenSource zur Verfügung zu stellen.

Finde dort den für dich passenden Weg.

Wenn du VeraCrypt verwendest, achte darauf, dass du in den VeraCrypt-Settings den Haken entfernst bei: “Preserve modification timestamp of file containers”.
Prüfe es danach, ob sich das Änderungsdatum des Containers bei Änderungen anpasst und die Datei auch mit gesichert wird.

Was hat der Impuls mit dir gemacht?

Wie fühlst du dich damit?

Teile es in den Kommentaren mit mir und anderen und bereichere unsere Welt und gestalte den Friedensprozess dadurch mit.

Du hast Fragen? Stelle sie, denn du bist hier bei ‘Frag dich gesund!’

Diese 3 Wege kannst du jeder Zeit nutzen:

  • den Kommentarblock (Wenn du Privat davor schreibst, dann sieht sie nur unser Team und du erhältst eine persönliche Antwort.)
  • die private Facebookgruppe ‘Frag dich gesund’. Hier kannst du beitreten.
  • die Telegramm-Gruppe ‘Integrative Medizin’. Hier kannst du beitreten.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Tag 21 – Erfahre die Kraft des Mentorings im Studiennetzwerk

Nimm dir die Zeit, den 20. Tag zu verarbeiten, auch wenn du erst später gestartet bist.
Bewusstwerdung und Transformation braucht Zeit.
Je schneller du es willst, um so langsamer wird es gehen.